causes

Eine gesunde Kinderernährung 

title

Thu, 03/01/2018 - 07:52

.... baut auf einfachen Regeln

Kinder sind in der Regel neugierig, wollen Neues kennen lernen und ausprobieren. Das gilt auch beim Essen. Unbekannte Nahrungsmittel sind ein wunderbares Betätigungsfeld für Kinder wie auch für die Eltern. Insbesondere jüngere Kinder sind in ihrer Auswahl an Nahrungsmitteln noch nicht festgefahren. Vielfältige Gerüche, Farben, Konsistenzen und Geschmäcker wecken die Neugier und verleiten zum Entdecken. Kinder sollten daher so früh und so oft wie möglich die leckere Vielfalt von gesunden Nahrungsmitteln ausprobieren können.

Essen ist mehr als Nahrungsaufnahme: Essen ist Genuss und Lebensfreude, Essen ist Entspannung, Essen gibt körperliche und geistige Energie – vorausgesetzt, das Essen kann in einer entspannten, freundlichen Atmosphäre eingenommen werden und die Zusammensetzung der Mahlzeit entspricht einer ausgewogenen Ernährung. Essen und Trinken ist jedoch nicht nur aus gesundheitlicher Sicht wichtig, es för­dert auch die Ausgeglichenheit und Konzentration der Kinder.

Da Kinder im Wachstum sind brauchen sie mehr Kohlenhydrate, Vitamine und Mineralstoffe. Darauf achte ich sehr, und koche täglich mit frischen Zutaten. Und während der Saison sogar aus dem eigenen Garten. So lernen Kinder nicht nur verschiedene Nahrungsmittel kennen, sie wissen auch woher sie kommen und wie sie wachsen. 

Ich bereite das Essen so zu, dass immer eine Wahl vorhanden ist, welches das Kind auswählen kann, was es gerne mag. Zwang gibt es bei mir nicht, ich gehe auf dies nicht ein, deshalb wird es immer wieder was Neues zum Probieren geben, oder ich versuche es ein andermal nochmal. Das gemeinsame Essen bietet zudem ein Übungsfeld, um soziales Verhalten zu fördern.Das Essen soll gut schmecken und sättigen.Ich achte darauf, dass immer etwas dabei ist, was jeder gerne hat.

Herzlichst ihre Tagesmutter Sabine Glaser